Menu

Lighthouse

Web Design

Vero molestiae sed aut natus excepturi. Et tempora numquam. Temporibus iusto quo.Unde dolorem corrupti neque nis

Web Development

Vero molestiae sed aut natus excepturi. Et tempora numquam. Temporibus iusto quo.Unde dolorem corrupti nequ

      
    
                                  


1994 ca. 1989



The Lazy Bones Story


Die Lazy Bones Story beginnt im Herbst 1987, als Rolf, Ralf und Stefan beschließen, ein Rock ’n’ Roll & Rockabilly Trio zu gründen: The Lazy Bones waren geboren. Seit 1994 ist der Gitarrist Bernhard viertes Mitglied der Bones und steuert seine Gitarrensoli in der Tradition von Scotty Moore und Steve Gallup bei. Wie bereits erwähnt, spielen The Lazy Bones beide Arten von Musik: Rock und Roll. Das Ganze mit dem authentischen Sound der 50er Jahre: Halbakustische Gitarren, ein mal geschlagener, mal gezupfter Kontrabass und ein im Stehen gespieltes Schlagzeug, zum Teil angereichert mit mehrstimmigem Gesang. The Lazy Bones covern zahlreiche Klassiker von Legenden wie Elvis Presley, Eddie Cochran, Johnny Burnette um hier nur einige zu nennen. Aber auch umarrangierte Hits der Neuzeit, wie "Radar Love" oder "White Wedding" zieren manchmal das Programm der Bones.

Konzertreferenzen:

AH-TA e.V. Wirtshaus im Schlachthof, München, AUDI AG; Museum Mobile, Ingolstadt; Open Flair, Ingolstadt; Neue Welt; Ingolstadt; Eventhalle Ingolstadt, JUZ Landshut; JUZ Obergießing; Fronte 79, Ingolstadt; FH-Fest Regensburg; PAF City Kneipenfestival; Pfaffenhofen; JUZ Eggenfelden, Bürgerfest Ingolstadt, Bürgerfest Kösching; Diagonal Ingolstadt; Paradox Ingolstadt; Ohrakel, Ingolstadt; Club 38b Straubing; Fa. Electro Optic, Großmehring; Zum Gutmann, Eichstätt; Rock´n´Roll Meeting, Augsburg; Hofgarten Donauwörth; ...